Affäre


Eine Affäre ist immer ein Schock und bedeutet eine Krise für eine Liebesbeziehung. Meist ist eine Affäre jedoch nur die Spitze des Eisbergs, und die Beziehung lief bereits nicht mehr gut. 

Bei Aufdecken einer Affäre empfehlen wir euch, keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen. Holt euch ggf. professionelle Unterstützung, um eurer Krise auf den Grund zu gehen. Ihr müsst jetzt verstehen, was die tiefer liegenden Emotionen und Konflikte zwischen euch sind, um herauszufinden, ob sie zu lösen sind. Wenn dies gelingt, kann eine Beziehung durch diese Krise sogar gestärkt hervorgehen. 

Affären entstehen, wenn drei Dinge vorhanden sind: 

  • Ein Problem, z.B. wenn wichtige Bindungsbedürfnisse in der Beziehung nicht befriedigt sind,
  • Mangelndes Verständnis und fehlende Kommunikation, sodass das Problem nicht gelöst werden konnte,
  • Ein Reiz von Außen. Oft beginnen Affären zuerst mit emotionaler Nähe zu einer anderen Person - da ist jemand der zuhört und einen versteht. 

Image

Erste-Hilfe nach einer Affäre

 

  1. Sucht euch Hilfe, wenn ihr euch in einen verletzenden Kampf miteinander verfangen habt! Eine Affäre ist eine akute Krise für eure Liebe. Sie ist oft die Spitze des Eisbergs. Eure Partnerschaft ist es wert, den Eisberg zu ergründen - darin steckt die Chance für Klärung und Heilung!

  2. Für den verletzenden Partner: Beende die Affäre direkt. Berichte deinem Partner alles, was er oder sie wissen muss, damit es im Nachhinein keine Überraschungen mehr geben kann. Verstehe, dass es eine Zeit dauern wird, bis dein Partner dir wieder vertrauen kann. Gestalte in dieser Zeit ein aktives Miteinander – dann kann die Affäre zu einem späteren Zeitpunkt zur Vergebung finden.

  3. Für den verletzten Partner: Es ist wichtig, dass du weißt, was passiert ist, damit es im Nachhinein keine Überraschungen mehr geben wird. Doch erspare dir das Bohren nach allen Details – das ist nur Salz in der Wunde. Damit die Wunde heilen kann, gilt es sich darum zu kümmern – das geht nur gemeinsam mit deinem Partner! Es ist normal, dass es eine Zeit dauert, bis du deinem Partner wieder vertrauen, und die Affäre vergeben kannst. Auch wenn es schwer ist: Versuche, deinem Partner deine verletzliche Seite zu zeigen statt Kontrolle auszuüben.

  4. In der akuten Aufdeckung einer Affäre kann deine emotionale Not überwältigend sein. Wenn wir Unsicherheit empfinden, ob unsere lebenswichtigen Bindungspersonen noch für uns da sind, oder wir ihnen noch vertrauen können, fühlen wir uns in der Tiefe unseres Seins in Gefahr – und so reagiert auch unser zentrales Nervensystem – das ist ganz normal! Sei gewiss: Es gibt viele Paare, die eine derartige Bindungsverletzung überwinden, dadurch dass sie ihren Teufelskreislauf verstehen und nachhaltig umwandeln. Das könnt ihr auch!

Prophylaxe hilft

Wir Menschen müssen lernen, wie wir Liebe und Partnerschaft gestalten, damit wir uns aufgehoben, akzeptiert und angenommen fühlen. Leider lernen wir das in unserer Gesellschaft bisher kaum bis gar nicht. Unser Tipp: Lest als Paar das Buch Halt mich fest von Dr. Sue Johnson. Es wird euch Schlüsselideen für eure Beziehung geben! Liebe ist kein unverständliches Mysterium. Es ist unser Grundbedürfnis, und wir können es miteinander wundervoll gestalten lernen. 

Zum Buch 'Halt mich Fest' von Sue Johnson